[cherry_row type=“full-width“]

[cherry_col size_md=“12″ size_xs=“none“ size_sm=“none“ size_lg=“none“ offset_xs=“none“ offset_sm=“none“ offset_md=“none“ offset_lg=“none“ pull_xs=“none“ pull_sm=“none“ pull_md=“none“ pull_lg=“none“ push_xs=“none“ push_sm=“none“ push_md=“none“ push_lg=“none“ collapse=“no“]

[cherry_row_inner type=“full-width“]

[cherry_col_inner size_md=“12″ size_xs=“none“ size_sm=“none“ size_lg=“none“ offset_xs=“none“ offset_sm=“none“ offset_md=“none“ offset_lg=“none“ pull_xs=“none“ pull_sm=“none“ pull_md=“none“ pull_lg=“none“ push_xs=“none“ push_sm=“none“ push_md=“none“ push_lg=“none“ collapse=“no“]

[cherry_title_box title=“Über Clemens Bauer“ icon=“none“ icon_size=“20″]

[/cherry_col_inner]

[/cherry_row_inner]

[cherry_row_inner type=“full-width“]

[cherry_col_inner size_md=“12″ size_xs=“none“ size_sm=“none“ size_lg=“none“ offset_xs=“none“ offset_sm=“none“ offset_md=“none“ offset_lg=“none“ pull_xs=“none“ pull_sm=“none“ pull_md=“none“ pull_lg=“none“ push_xs=“none“ push_sm=“none“ push_md=“none“ push_lg=“none“ collapse=“no“]

Clemens Bauer ist 30 Jahre alt und wohnt in Graz. Geboren und aufgewachsen ist er im wunderschönen Weinviertel (Laa an der Thaya), dennoch zog es ihn in die weite Welt hinaus. Dabei ist er über das Studium (Telematik) in Graz gelandet. Zur Zeit ist er bei einem großen Softwaredienstleister als Produkt Manager tätig. Mehr zu seinem beruflichen Hintergrund findet man auf LinkedIn und Xing.

In seiner Freizeit fotografiert Clemens gerne und bearbeitet seine Bilder auch nach. Die Tätigkeitsbereiche der Fotografie sind im Bereich Portfolio zu finden. Bei der Bearbeitung der Bilder verwendet er ausschließlich Opensource Software wie GIMP und Darktable. Dies hat den einfachen Grund, weil Linux nicht kompatible mit Adobe Software ist. Änderungen, die WordPress betreffen, sei es das Design oder Plugins werden von ihm in PHP oder CSS einfach umgebaut.

In der Fotografie und  im Grafik-Design probiert er gerne neues aus. Dadurch kann er seiner Kreativität freien Lauf lassen und Besucher beeindrucken.

Im Dezember 2016 absolvierte Clemens Bauer das Training „Master Class“ der Nikon School. Seitdem darf er sich Certified Photographer Expert nennen.

[/cherry_col_inner]

[/cherry_row_inner]

[cherry_row_inner type=“full-width“]

[cherry_col_inner size_md=“12″ size_xs=“none“ size_sm=“none“ size_lg=“none“ offset_xs=“none“ offset_sm=“none“ offset_md=“none“ offset_lg=“none“ pull_xs=“none“ pull_sm=“none“ pull_md=“none“ pull_lg=“none“ push_xs=“none“ push_sm=“none“ push_md=“none“ push_lg=“none“ collapse=“no“]

Certfified Fotograf

Certfified Fotograf

 

[/cherry_col_inner]

[/cherry_row_inner]

[cherry_row_inner type=“full-width“]

[cherry_col_inner size_md=“12″ size_xs=“none“ size_sm=“none“ size_lg=“none“ offset_xs=“none“ offset_sm=“none“ offset_md=“none“ offset_lg=“none“ pull_xs=“none“ pull_sm=“none“ pull_md=“none“ pull_lg=“none“ push_xs=“none“ push_sm=“none“ push_md=“none“ push_lg=“none“ collapse=“no“]

[cherry_title_box title=“Mein Weg zur Fotografie“ icon_size=“20″]

[/cherry_col_inner]

[/cherry_row_inner]

[cherry_row_inner type=“full-width“]

[cherry_col_inner size_md=“12″ size_xs=“none“ size_sm=“none“ size_lg=“none“ offset_xs=“none“ offset_sm=“none“ offset_md=“none“ offset_lg=“none“ pull_xs=“none“ pull_sm=“none“ pull_md=“none“ pull_lg=“none“ push_xs=“none“ push_sm=“none“ push_md=“none“ push_lg=“none“ collapse=“no“]

Mein Weg zu Fotografie war ist ein langer, der viele Technologien überschritten hat. Schon in den frühen Kindertagen begann ich mit der Ablichtung der ersten Motive auf Film. Damals noch analog und mit viel Geduld, denn die Entwicklung der Fotografien brauchte seine Zeit. Später dann fotografierte ich mehr mit einer Kompaktkamera, die sogar den Film automatisch zurückspulen konnte. Ein weiterer Technologie wechsel folgte und ich machte den Sprung in die analoge Spiegelreflex-Welt. Dort angekommen setzte eine richtige Begeisterungswelle für die Fotografie ein. Dias und Fotos wurde abfotografiert und entwickelt. Mit der Spiegelreflexkamera konnte ich endlich sehen, was später auch am Foto zu sehen war. Ein tolles Erlebnis, welches mich in die Welt der Makrofotografie brachte. Denn dies war mit den kompakten Fotoapparaten nicht möglich.

Dann kam die Welle der digitalen Fotografie – die ich vorerst ablehnte – auf mich zu. Pixelige und vor allem unscharfe Fotos waren das Werk der ersten digitalen Kameras. Doch die Welt drehte sich weiter und in die Mobiltelefone haben die Kameras Einzug gehalten. In weiterer Folge begann ich mit dem Mobiltelefon zu fotografieren. Jedoch war die Qualität niemals ideal. Darum kaufte ich mir im Jahre 2013 meine erste digitale Spiegelreflexkamera, die Nikon D5100. Ein tolles Gerät, welches ich nach und nach aufrüstete und schließlich im Jahre 2016 durch eine Vollformat Kamera ersetze.

Mit der Nikon D750 bin ich nun auf einem sehr hohen Level und kann damit ausgezeichnete Fotografien abliefern. Dem Erlebnis sind somit keine Grenzen mehr gesetzt.

[/cherry_col_inner]

[/cherry_row_inner]

[cherry_row_inner type=“full-width“]

[cherry_col_inner size_md=“12″ size_xs=“none“ size_sm=“none“ size_lg=“none“ offset_xs=“none“ offset_sm=“none“ offset_md=“none“ offset_lg=“none“ pull_xs=“none“ pull_sm=“none“ pull_md=“none“ pull_lg=“none“ push_xs=“none“ push_sm=“none“ push_md=“none“ push_lg=“none“ collapse=“no“]

[cherry_banner image=“http://www.fobo.at/themetestinstallation/wp-content/uploads/2016/05/Vertikales-Panorama.jpg“ url=“/“ template=“image.tmpl“]

[/cherry_banner]

[/cherry_col_inner]

[/cherry_row_inner]

[cherry_row_inner type=“full-width“]

[cherry_col_inner size_md=“12″ size_xs=“none“ size_sm=“none“ size_lg=“none“ offset_xs=“none“ offset_sm=“none“ offset_md=“none“ offset_lg=“none“ pull_xs=“none“ pull_sm=“none“ pull_md=“none“ pull_lg=“none“ push_xs=“none“ push_sm=“none“ push_md=“none“ push_lg=“none“ collapse=“no“]

[cherry_title_box title=“Wie dieser Blog entstand?“ icon_size=“20″]

[/cherry_col_inner]

[/cherry_row_inner]

[cherry_row_inner type=“full-width“]

[cherry_col_inner size_md=“12″ size_xs=“none“ size_sm=“none“ size_lg=“none“ offset_xs=“none“ offset_sm=“none“ offset_md=“none“ offset_lg=“none“ pull_xs=“none“ pull_sm=“none“ pull_md=“none“ pull_lg=“none“ push_xs=“none“ push_sm=“none“ push_md=“none“ push_lg=“none“ collapse=“no“]

Fotografien sind schön anzuschauen, jedoch nicht wenn sie auf der Festplatte vergammeln und verstauben. Klar man kann die Bilder auf verschieden Plattformen hochladen und dort allen Altersgruppen zur Ansicht zur Verfügung zu stellen. Zusätzlich gibt es noch die Möglichkeit diese auf Facebook und Instagram der Internetgemeinde vorzustellen.

Doch dort gehen sie „verloren“. Im Stream wandern sie nach unten und unten, bis sie schließlich aus dem Blickfeld verschwunden sind. Dann findet sie nur noch die Suche. Allerdings wer nutzt diese schon für das Auffinden von Bildern und Fotografien? Fast niemand, sofern nicht ein spezielles aufgetrieben werden muss.

Der Bearbeitung von Bildern sind heutzutage keine Grenzen mehr zu setzen. Mit Bildbearbeitungsprogrammen kann man auch das Unmögliche möglich machen. Aber wie geht das? Diese Frage stellte ich mir auch oft und aus diesem Grund wollte ich die Anleitungen für die Bildbearbeitung gesammelt speichern. Diese nur für einen aufzubereiten schien etwas sinnlos. Aus diesem Grund sollen die Tutorials allen Internetnutzern zur Verfügung stellen.

[/cherry_col_inner]

[/cherry_row_inner]

[/cherry_col]

[/cherry_row]

[cherry_row]

[cherry_col size_md=“12″ size_xs=“none“ size_sm=“none“ size_lg=“none“ offset_xs=“none“ offset_sm=“none“ offset_md=“none“ offset_lg=“none“ pull_xs=“none“ pull_sm=“none“ pull_md=“none“ pull_lg=“none“ push_xs=“none“ push_sm=“none“ push_md=“none“ push_lg=“none“ collapse=“no“]

[/cherry_col]

[/cherry_row]

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen, gehe ich davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Mehr Informationen findet man hier. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen